Startseite

2009/04/16

Regentonnen: Design mangelhaft, Farbe ungenügend

Bei mir im Garten stehen 2 von diesen grünen 200 l Regentonnen. Als vor ein paar Jahren diese Regentonnen in Mode kamen war ich ganz begeistert, weil man für wenig Geld einen großen Wasserbehälter bekommt und sie haben mir auch ganz gut gefallen. Vor allem waren Sie grün und ich konnte mich von den blauen ca. 100 l großen Tonnen, die ich mal irgendwoher bekommen hatte und die mal für irgendwas zum Transport gedient hatten, trennen. Denn die blauen Tonnen waren auch praktisch, aber eben unschön. Und das Blau war an sich ja auch ganz nett, aber es passte nun gar nicht in den Garten zu den anderen Dingen.



Nun also die grünen Tonnen, wo mich mehr und mehr die Farbe stört. Es ist doch so ein seltsames Grün. Das passt überhaupt nicht zu den Pflanzen und schon gar nicht zu den anderen Dingen, die ich z.B. so auf dem Hof und im restlichen Garten habe. Was meinen Sie zu der Farbe? Gerade fängt wieder das Gartenjahr an und die Gartencenter sind voll mit Leuten. Beim Umsehen dort musste ich feststellen, dass es schon Alternativen gibt, vieles ist aber nur auf den ersten Blick besser: Regentonnen in Felsenform, als Holzstamm, unterschiedliche Farben, in seltsamen Formen. Leider hat mich der Blick auf das Preisschild dann jeweils doch wieder ernüchtert. Abgesehen davon, dass ich so manches doch nicht im Garten haben möchte, sind 150 Euro und mehr doch einfach zu viel für so ein wenig Plastik. Was ich gern hätte wäre einfach völlig unauffällig und preiswert.

Vielleicht hat jemand dazu einen Tipp, wo man etwas Schönes in Bezug auf Regentonnen kaufen kann?

Keine Kommentare:

Kommentar posten