Startseite

2009/05/19

Äußerst praktisch: Ein beweglicher Gartenarbeitstisch


Ein Gartenarbeitstisch bzw. eine Werkbank für den Garten ist sehr hilfreich im Garten. Jahrelang hatte ich einzig einen alten Küchentisch aus Holz aus den 20er Jahren für meine Umpflanzaktionen. Der war schon sehr gut und stand einfach in einem Gartenbereich unter freien Himmel. Irgendwann wuchs dann der Efeu and den Beinen empor und im vergangenen Jahr verlor er vorübergehend ein Bein. Er wird langsam morsch.

Neu ist ein beweglicher Gartenarbeitstisch. Zunächst fand ich ihn immer zu klein und habe dann doch nur Blumen zur Dekoration darauf gestellt. Inzwischen habe ich aber die Vorteile erkannt. Es ist ein ganz billiges Modell, was ich nur durch Querlatten besser stabilisiert habe. Der größte neue Vorteil gegenüber meinem alten großen Küchentisch ist, dass er leicht und beweglich ist. Wenn ich Blumen in meinen Kübeln und Töpfen umpflanzen will, die überall im Garten verteilt sind, dann bewege ich den Tisch an die Stelle, wo die Blumen stehen.

Der Transport der Blumen war in der Vergangenheit doch oft ein Hindernis, die Blumen tatsächlich umzupflanzen. Das ist jetzt einfacher geworden. Der Gartentisch wandert an den Ort des Geschehens.

Wenn ich das große Foto so betrachte, sieht es sehr idyllisch aus. Alles ist aber ein Übergangszustand. Gartengeräte und Gartenarbeitsplatz stehen da, wo ich es gerade am meisten benötige.
Für mich hilfreich ist auch, dass ich immer das auf den Tisch stelle, was ich noch erledigen muss. Auf dem Foto sind es zwei verblühte Mini-Narzissen, die ich in den Garten setzen wollte und eine gelbe Seerose (wollte ich schon immer haben), die in einen Kübel gepflanzt werden sollte. Die Seerose hatte ich im Herbst günstig gekauft und wollte das Risiko nicht eingehen, dass mir das kleine Pflänzchen wohlmöglich noch erfriert. Aus diesem Grund durfte die Seerose im Wintergarten überwintern.

--> Ein Link zu der Seite http://www.garten-anders.de würde sehr helfen, das Tagebuch bekannter zu machen. Wenn Sie dazu die Möglichkeit haben, im voraus vielen Dank.
--> Wenn Sie einen eigenen Beitrag haben senden Sie diesen bitte einfach an: info@garten-anders.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten