Startseite

2009/07/13

Pilzerkrankungen beim Buchsbaum

A) Cylindrocladium buxicola

Der Buchsbaum ist sehr robust. Trotzdem kann es sein, dass der Buchsbaum vom Pilz Cylindrocladium buxicola befallen wird. Als erstes kann man beim Befall durch Cylindorcladium buxicola (der Name passt genau) feststellen, dass sich dunkle Flecken auf den Blättern erkennen lassen. Je nach den guten oder schlechten Bedingungen für den Pilz (Feuchtigkeit der Luft, Temperaturen) kann eine schnelle oder langsamere Ausbreitung des Pilzes erfolgen. Die Blätter färben sich dann braun und fallen schließlich ab. Sofern auch die Triebe befallen sind, lassen sich mehr oder weniger deutlich schwarze Striche erkennen. Wenn es warm und feucht ist, fühlt sich der Pilz besonders wohl und reagiert mit schneller Vermehrung. Sofern Sie den Pilz Cylindorcladium buxicola in Ihrem Garten finden, sollten Sie die befallenen Stellen herausschneiden, so leid es einem auch tut. Vergessen Sie auch nicht, das abgestorbene Laub unter dem Buchsbaum zu entfernen. Helfen kann bei so kleinen Blättchen ein Laubsauger. Alles mit der Hand aufzusammeln ist doch recht mühselig. Sofern das Laub liegen bleibt, besteht die Möglichkeit,, dass sich auf diese Weise noch mehr Pilzsporen bilden und der Buchsbaum erneut befallen wird bzw. andere Pflanzen angesteckt werden. Wenn dann der Buchsbaum nach dem Rückschnitt neu austreibt empfiehlt sich ein Schutz der neuen Triebe mit Fungiziden.vermeiden.

B) Volutella buxi

Pilze bilden die Hauptgefahr für den Buchsbaum. Eine andere Pilzkrankheit ist Volutella buxi. Auch hier zeigt schon der Name die Spezialisierung auf den Buchsbaum. Volutella buxi erkennt man an den verfärbten, dann zunächst fahl grün aussehenden Blättern. Genauso wie beim Pilzbefall mit Cylindrocladium buxicola vertrocknen später die Blätter. Als Besonderheit von Volutella buxi sterben ganze Triebe ab und entwickeln sich zu Pilzlagern. Diese Pilzlager sind an rosafarbenen Verfärbungen erkennbar. Ebenso hier werden zur Bekämpfung die abgestorbenen Triebe vollständig entfernt und das Laub sorgfältig unter dem Buchsbaum abgesaugt oder abgesammelt


--> Ein Link zu der Seite http://www.garten-anders.de würde sehr helfen, das Tagebuch bekannter zu machen. Wenn Sie dazu die Möglichkeit haben, im voraus vielen Dank.
--> Wenn Sie einen eigenen Beitrag haben senden Sie diesen bitte einfach an: info@garten-anders.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten