Startseite

2009/09/14

Das fleißige Lieschen im Garten: Vorteile und kaum Nachteile

Man mag über fleißige Lieschen denken wie man will: " Altbacken, unmodern, es gibt Schöneres, die hatten schon meine Eltern“. Fleißige Lieschen haben aber insbesondere gegenüber vielen Neuzüchtungen unter den Sommerblumen und neuen Pflanzenarten für den Sommergarten, die man als Sommerblumen in Balkonkästen, direkt in die Erde oder in Töpfe pflanzt, viele sehr viele Vorzüge.

Der Hauptvorteil von fleißigen Lieschen ist, dass sie extrem blühfreudig freudig sind. Selbst derjenige, der meistens vergisst die fleißigen Lieschen zu bemühen, hat noch Blüten an seinen Pflanzen. Wenn man mal vergisst, dass die fleißigen Lieschen auch gegossen werden müssen, zeigen sie durch hängende Blüten und Blätter an, das Wasser nötig ist. Das erkennt selbst der unerfahrene Gärtner schnell und stellt schnell fest, ich muss gießen. Als weiterer Vorteil von fleißigen Lieschen ist das geringe Lichtbedürfnis zu nennen. Sie blühen auch im Schatten. Welche Sommerblumen machen das schon? Ich selbst habe die fleißigen Lieschen an verschiedenen Stellen, immer tiefer in einen zunehmend dunkler werdenden Durchgang gestellt. Erst mit großem Abstand vom Licht, stellen die fleißigen Lieschen die Bildung von Blüten ein. Sie wachsen aber weiterhin, jedoch nicht so stark.



So ein fleissiges Lieschen ist immer ein wunderbarer Farbtupfer, egal ob man es hingestellt. Wenn eine Gruppe von Grünpflanzen hat, wertet ein fleißiges Lieschen die gesamte Pflanzengruppe auf. Fleißige Lieschen gibt es in allen möglichen Farbvariationen. Man kann so ein fleißiges Lieschen selbst Ausnahmen ziehen, aber natürlich auch auf dem Markt kaufen. Wenn man bei den fleißigen Lieschen selbst Samen abnimmt, erhält man immer wieder neue Farbkombinationen bei denselben Sämlingen. Die beigefügten Fotos zeigen ein paar fleissige Lieschen an unterschiedlichen Stellen. Fleißige Lieschen blühen unermüdlich bis zum Herbst. Sie lassen sich durch die geringer werdende Tageslänge nicht beeinflussen. Einzig der Frost selbst dem ganzen Treiben ein Ende. Falls es ein paar frühzeitige Frosttage geben sollte, kann man die ganze Pracht verlängern, wenn man die Töpfe mit den fleißigen Lieschen abdeckt oder kurzfristig ins Haus oder in der Garage oder in einem sonstigen Frost freien Raum stellt.



So ein fleissiges Lieschen ist immer ein wunderbarer Farbtupfer, egal ob man es hingestellt. Wenn eine Gruppe von Grünpflanzen hat, wertet ein fleißiges Lieschen die gesamte Pflanzengruppe auf. Fleißige Lieschen gibt es in allen möglichen Farbvariationen. Man kann so ein fleißiges Lieschen selbst Ausnahmen ziehen, aber natürlich auch auf dem Markt kaufen. Wenn man bei den fleißigen Lieschen selbst Samen abnimmt, erhält man immer wieder neue Farbkombinationen bei denselben Sämlingen. Die beigefügten Fotos zeigen ein paar fleissige Lieschen an unterschiedlichen Stellen. Fleißige Lieschen blühen unermüdlich bis zum Herbst. Sie lassen sich durch die geringer werdende Tageslänge nicht beeinflussen. Einzig der Frost selbst dem ganzen Treiben ein Ende. Falls es ein paar frühzeitige Frosttage geben sollte, kann man die ganze Pracht verlängern, wenn man die Töpfe mit den fleißigen Lieschen abdeckt oder kurzfristig ins Haus oder in der Garage oder in einem sonstigen Frost freien Raum stellt.





Bisher habe ich noch nichts von den Nachteilen der fleißigen Lieschen geschrieben. Mit den Nachteilen bei den fleißigen Lieschen hat man auch so seine Probleme. Da könnte sagen Sie sind einfach nicht mehr so ganz modern, aber das ist ein richtiger Nachteilen. Ein Nachteil ist vielleicht, dass ständig Blütenblätter abfallen. Wenn man denn eine räumliche Terrasse oder einen ordentlichen Balkon hat, könnte es einen sehr ordentlichen Menschen doch ärgern, wenn man immer wieder die Blütenblätter wegfegen muss.

--> Ein Link zu der Seite http://www.garten-anders.de würde sehr helfen, das Tagebuch bekannter zu machen. Wenn Sie dazu die Möglichkeit haben, im voraus vielen Dank.
--> Wenn Sie einen eigenen Beitrag haben senden Sie diesen bitte einfach an: info@garten-anders.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten