Startseite

2009/11/16

Selbst gebaut: Ein Blumenregal aus einer Leiter im Garten

Vielleicht haben sie auch irgendwo eine freie Stelle für ein Blumenregal im Garten? Ein Blumenregal ist eine außergewöhnliche Idee. So ein Regal für Blumen passt insbesondere an graue Betonwände, an häßliche Garagenwände, in unschöne Ecken und dahin, wo man bisher noch nicht wusste, was man damit machen sollte.



Natürlich sollte es nicht zu dunkel sein, aber ansonsten ist die Fantasie des Grundstückseigentümers befragt. Auf jeden Fall wertet man den Bereich, in dem man ein Regal für Blumen stellt, sehr hübsch auf.

Jetzt kommt es noch darauf an, wie man das Regal gestaltet. Man kann natürlich einfach ein Regal im Baumarkt kaufen. Damit macht man aber sehr schnell etwas falsch, wenn es nicht zum Gesamtdesign des Gartens passt. Sehen Sie sich also genau an, wie die gewünschte Stelle aussieht und was man dort hinstellen könnte. Man kann natürlich Plastikregale verwenden, die sehr haltbar und unempfindlich gegen Wind und Wetter sind. Möglich sind auch, und aus meiner Sicht auch schöner, sind Holzregale.

Ob man sich nur für Holzregale oder Plastikregale entscheidet hängt, wie gesagt, allein vom Eigentümer des Gartens ab. Ich persönlich bevorzuge Holzregale. Holzregale kann man auch mit einer Lasur in unterschiedlichen Farben streichen, damit es dann besser zu den anderen Einrichtungsgegenständen des Gartens passt.

Ein großer Vorteil eines Blumenregals ist auch, dass es in seinem Standort verändert werden kann. Wenn es einem nicht mehr gefällt, kann man es darum auch in eine ganz andere Ecke stellen. Man kann es auch saisonweise unterschiedlich benutzen. Im Sommer finden darin die Blumen Platz, im Herbst verwendet man es für die Untersetzer und leeren Blumentöpfe und sonstiges Gartenzubehör. Zum Schutz für die Gegenstände kann man das Regal auch überdachen, wenn es einem gefällt.

Ein wunderbares Exemplar eines selbstgebauten Regals finden Sie bei der Familie Kollwitz in Börßum (Niedersachsen). Herr Kollwitz hat seiner Fantasie freien Lauf gelassen und aus einer alten Holzleiter ein wirklich schönes Regal gebaut. Die Dimensionen des Regals, die Anzahl der Regalböden, die Anzahl und die Größe der Blumen können so wunderbar aufeinander abgestimmt werden. Wenn Sie auch noch eine alte Leiter haben, oder eine Leiter bei Freunden bekommen könnten, empfiehlt sich wegen des vereinfachten Bauplans für ein Gartenregal die Nutzung einer alten Leiter. Auf jeden Fall muss man eine alte, vielleicht unsicher und gefährlich gewordene Holzleiter, nicht einfach entsorgen. Man kann sie noch einer neuen Funktion zuführen.




--> Ein Link zu der Seite http://www.garten-anders.de würde sehr helfen, das Tagebuch bekannter zu machen. Wenn Sie dazu die Möglichkeit haben, im voraus vielen Dank.
--> Wenn Sie einen eigenen Beitrag haben senden Sie diesen bitte einfach an: info@garten-anders.de
Blumenversand + Gutscheine

Keine Kommentare:

Kommentar posten