Startseite

2009/12/23

Zum Beispiel Feldsteine suchen - Was man auch im Winter im Garten tun kann

An den Seitenaufrufen für meinen Blog sehe ich, dass der Garten ab Oktober zunehmend an Interesse verliert und im Dezember für die Leute fast überhaupt kein Thema mehr ist. Es ist schon verständlich, denn es geht im Garten ja auch ständig bergab. Es gibt natürlich einige Hartgesottene, die auch weiterhin sich damit beschäftigen und vor allem daran denken, wie es denn aussieht, wenn es mit der Natur wieder aufwärts geht.Ich denke aber, auch der größte Gartenliebhaber verbringt kaum noch Zeit in und mit dem Garten, schon aus dem Hauptgrund, weil es eben einfach zu kalt und zu ungemütlich ist.

Trotzdem gibt es immer etwas zu tun. Was man als Vorbereitung für das nächste Jahr tun könnte ist zum Beispiel, Feldsteine zu sammeln. Je nach Region liegt ja nicht immer viel Schnee oder es ist auch mal schneefrei und dann kann man Feldsteine sammeln.
Für viele mag es vielleicht verrückt klingen (der Begriff wahrscheinlich passt wohl besser), aber ich habe es genossen Steine für meine Mauern bei klirrendem Frost zu holen. Da ich die Stelle kannte, wo die Bauern Feldsteine (hier Kalksteine aus dem Elm) am Feldrand ablagern, konnte ich bei Minus 14 Grad mit dem Auto zu meiner Lieblingsstelle fahren und Steine einladen.

Eine kleine Schwierigkeit kann es sein, dass die Steine etwas aneinander festfrieren. Wenn man aber einen etwas schwereren Hammer mitnimmt, kann man solche Steine relativ leicht lösen und einladen. Wenn man dann körperlich beschäftigt ist, wird es auch nicht kalt. Vorrausgesetzt ist natürlich, dass man warm angezogen ist.
Der Vorteil der körperlichen Bewegung ist auch nicht zu verachten. Wenn man nicht gezielt zum Sport geht oder zu Hause sich sportlich betätigt (mal ehrlich, es sind nicht so viele, die es schaffen), dann ist diese köperliche Bewegung eine gute Abwechslung an kalten Wintertagen.

Ein Link zu der Seite http://www.garten-anders.de würde sehr helfen, das Tagebuch bekannter zu machen. Wenn Sie dazu die Möglichkeit haben, im voraus vielen Dank.
--> Wenn Sie einen eigenen Beitrag haben senden Sie diesen bitte einfach an: info@garten-anders.de

Blumentöpfe kaufen
Blumenversand + Gutscheine

Kommentare:

  1. Die Landwirte legen die Steine dort ab 7um sie später zum Hof zu bringen und zu verkaufen. Wer sagt, dass man einfach Feldsteine mitnehmen darf ?

    AntwortenLöschen
  2. Inzwischen habe ich mir eine Genehmigung vom örtlichen Landwirt besorgt. Wenn ich ein paar Mal im Jahr komme ist das kein Problem. Die Steine sind sozusagen nur Abfall, weil sie die Erntemaschinen behindern.

    AntwortenLöschen