Startseite

2010/01/28

Eine wundervolle Gartenmauer

Diese wunderschöne Gartenmauer hat die Eigentümerin lange geplant und bedacht. Die Funktion sollte sein (wohl auch ungefähr in der Reihenfolge wie aufgelistet):
1. Schön
2. Sichtschutz
3. Grundstück vom Nachbarn abtrennen
Um diese Funktionen zu gewährleisten sollte sie natürlich auch dahin passen wo sie ist. Es wurde aus diesem Grund Rotstein / roter Backstein gewählt. Es ist nun nicht einfach irgend ein Rotstein aus dem Baumarkt. Nein, es sollten die hier typischen ortsansässigen Steine sein. Typisch sind eben die Steine, die auch im angerenzenden Gebäude verwendet worden sind (siehe Fotos). Dann sind die neuen Steine, die man so im Baumarkt angeboten bekommt ja nun leider auch nicht mehr so, wie die Steine die in den alten Gebäuden verbaut worden sind. Also hat die Eigentümerin des Grundstücks monatelang Steine gesammelt, alte Steine, die noch irgendwo herumlagen oder die aus Abbruchhäusern stammten. Über jeden neuen Stein hat sie sich gefreut.
Des weiteren wurde genau geplant, wie die Mauer auszusehen hat. Sie hat lange gedacht und Nischen und Vorsprünge eingebaut. Zinkgefäße und gusseiserne Regale vor der Gartenmauer runden die Wirkung ab.
Gut gelungen ist auch die Anpassung der Höhe der Gartenmauer: Zum Nachbargebäude hin wird die Mauer höher. Oben ist die Mauer mit alten Dachziegeln - ja wieder alte Ziegel, weil sie mehr Flair haben - abgedeckt. Jetzt im Winter hält sich der Schnee sehr gut darauf und das Weiß des Schnees wirkt schön kontrastreich.
Nun würde mich interessieren, was andere Leute dazu meinen. Vielleicht habe ich ja noch etwas übersehen, was erwähnenswert wäre?

Ein Link zu der Seite http://www.garten-anders.de würde sehr helfen, das Tagebuch bekannter zu machen. Wenn Sie dazu die Möglichkeit haben, im voraus vielen Dank.
--> Wenn Sie einen eigenen Beitrag haben senden Sie diesen bitte einfach an: info@garten-anders.de

Der Gartenshop von Garten-anders
Blumentöpfe kaufen
Blumenversand + Gutscheine

Kommentare:

  1. Die Mauer ist einfach schön, wobei man nur auf dem ersten Foto viel sehen kann. Auch die Kanne macht sich gut. Ich denke, der große Aufwand hat sich gelohnt. Die Blumenspindel im vorigen Post finde ich einfach nur schrecklich, aber das ist meine eigene Meinung und muß nicht allgemein gültig sein.
    LG Anette

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anette,
    ich werde wohl noch mal hingehen und ein paar weitere Fotos machen, direkt von vorn. Dann kann man besser etwas sehen. Dann will ich auch gleich die Gelegenheit nutzen, noch mehr Fotos von dem Garten zu machen.
    Viele Grüsse
    Wolfgang

    AntwortenLöschen