Startseite

2010/01/04

Sitzplätze im Schnee: Vergessene Stühle und Was man im Winter im Garten alles so machen kann

Wenn alle Festtage vorbei sind und wenn wir auch Silvester und Neujahr geschafft haben erwacht plötzlich das Interesse für den Garten wieder. Die Besuchszahlen in meinem Blog haben sich innerhalb weniger Tage mehr als verdoppelt. Dabei ist es jetzt (wenn man so wie jetzt viel Schnee hat) sehr schwer etwas im Garten zu finden, was man tun könnte.

Einige wesentliche Dinge bleiben aber noch:
A. Sich alles genau ansehen. Man erkennt die grundsätzlichen Strukturen jetzt genau, ist nicht abgelenkt von der Blütenpracht und vom Laub der Laubgehölze.
B. Sich überlegen, was man gern im Laufe der kommenden Monate noch verändern / erreichen möchte. Vielleicht möchte man ja etwas anschaffen (Pflanzen, Dekomaterial, vielleicht ein neues Gerätehaus, eine Schaukel, Gartenbedarf, eine Hollywoodschaukel oder was auch immer). Jetzt kann man sich in Ruhe orientieren.
C. und auch Fotos machen, wie ich es für meinen Blog inzwischen das ganze Jahr über mache.

Stühle im Garten fotografiere ich sehr gern (alt, neu, eingewachsen, verwittert, zerfallend), das ist mir gerade bewusst geworden und deshalb hier auch die ´Der Stuhl jetzt im Garten´-Fotos. Selbst im Winter sehen Stühle, die die Doppelfunktion Sitzen und Deko haben, mit Schnee noch sehr gut aus.
30 cm Schnee zieren selbst den häßlichsten Stuhl und lassen ihn zu einem kleinen Kunstwerk werden.



Ein Link zu der Seite http://www.garten-anders.de würde sehr helfen, das Tagebuch bekannter zu machen. Wenn Sie dazu die Möglichkeit haben, im voraus vielen Dank.
--> Wenn Sie einen eigenen Beitrag haben senden Sie diesen bitte einfach an: info@garten-anders.de

Blumentöpfe kaufen
Blumenversand + Gutscheine

Kommentare:

  1. Schnee gibt es dieses Jahr reichlich...mir gefällt´s ...Gruss Sandra

    AntwortenLöschen
  2. hello... hapi blogging... have a nice day! just visiting here....

    AntwortenLöschen