Startseite

2010/02/17

Ein Gewächshaus - Besitzer lieben den Winter nicht.

Wenn man als Gärtner sehr viele Pflanzen hat und diese in einem separaten beheizten Gewächshaus unterbringen muss, dann findet man einen strengen Winter gar nicht mehr romantisch. Die Heizkosten für Gewächshäuser sind doch enorm. Das gilt insbesondere, wenn das Gewächshaus nur einfach verglast ist.

Jeden Tag schaut man auf das Thermometer und ebenso sieht man gebannt in Nachrichten beziehungsweise man blättert die Zeitung auf und hofft, dass es in den nächsten Tagen endlich etwas wärmer wird.

2010 ist aus meiner Sicht das kälteste Jahr seit Jahrzehnten in Deutschland. Die Meteorologen müssen das natürlich noch absegnen. Gerade erst waren wieder in der Nacht -14°. Die angekündigten +3° für den Tag waren wieder nur eine Fiktion. Es blieb bei -2°. Hoffen wir auf die nächsten Tage.

Nicht so schlimm ist es, wenn man ein Gewächshaus hat, dass man nur im Sommer beheizt. Dann kann man getrost abwarten, bis es endlich so weit ist. Während bei einem beheizten Gewächshaus der Schnee immer wieder von den Fenstern ab taut, sammelt er sich auf den ungeheizten Gewächshäusern zunehmend an. Wenn man lustig und mutig ist, kann man ja schon anfangen, im Gewächshaus aufzuräumen und sauer zu machen.

Im geschlafen März muss es einfach losgehen. Das sind gar nicht mehr so viele Tage.



Ein Link zu der Seite http://www.garten-anders.de würde sehr helfen, das Tagebuch bekannter zu machen. Wenn Sie dazu die Möglichkeit haben, im voraus vielen Dank.
--> Wenn Sie einen eigenen Beitrag haben senden Sie diesen bitte einfach an: info@garten-anders.de

Der Gartenshop von Garten-anders
Blumentöpfe kaufen
Blumenversand + Gutscheine

Keine Kommentare:

Kommentar posten