Startseite

2010/02/12

Eine dekorative Stele für den Garten / oder auch eine Säule mit Blumentopf

Wenig ist im Winter zu sehen. Auch immergrüne Pflanzen sind häufig zu einem großen Teil unter Schnee begraben. Nett anzusehen und strukturgebend kann eine Säule bzw. Stele im Garten sein. Sie kann kaum völlig zuschneien. Auf den drei Fotos ist ein Beispiel zu sehen.

Die Säule bzw. Stele ist in diesem Fall ein großer Sandstein. Dieser Naturstein hat einmal als Treppenstufe gedient. Nachdem er ein wenig ausgelaufen war ist er durch Beton am Ursprungsort ersetzt worden, der Sandstein war übrig. So etwas nimmt man natürlich gern. Bei mir im Garten gibt dieser ausgetretene Sandstein so richtig Flair für einen Gartenbereich.

Alternativ kann man sich so eine Säule aber auch selbst aus Beton gießen, oder man mauert so eine Stele. Das ist alles gar nicht schwer und auch für jemanden möglich, der wenig handwerklich begabt ist. Man muss nur anfangen und sich etwas zutrauen. 4 Teile Sand, 1 Teil Zement, gut mischen und mit Wasser vermengen. Dann in eine Form gießen, die man sich z.B. einfach aus Steinen zurechtlegen kann. Möglich ist es auch, sich eine Form aus Pappkartons zu bauen, die man dann nur mit Steinen vor dem Ausgießen gut abstützen muss. Wenn es dann nicht ganz gerade wird, finde ich das persönlich sogar noch besser, weil es dann eine Art besonderes Kunstwerk wird.
Auf dem Sockel steht in diesem Fall ein kleiner Blumenkübel aus Ton. Es handelt sich um ein Stück italienische Tonwaren, die ich mal bei Blume 2000 gekauft habe. Dieser Blumenkübel war recht günstig, nur etwas 10 - 12 Euro. Blume 2000 lohnt sich im Sommer immer, weil man dort oft günstig solche und ähnliche Tonwaren kaufen kann. Der günstige Preis kommt durch die großen Stückzahlen zustande. An der Qualität und am Design ändert das nichts. Das soll nur ein Tipp sein. Teuer Dinge kaufen kann man natürlich auch.
Wenn es einem gefällt, kann man auch eine kleine Figur auf so eine Stele stellen. Selbst erstellt (z.B. bei einem Töpferkurs) oder von einem Künstler gekauft. Das sieht dann natürlich edel aus. Ein Blumentopf hat den Vorteil, dass man Blumen hineinpflanzen kann und der Dekorationsteil im Garten ist variabler und kann der Jahreszeit angepasst werden.


Ein Link zu der Seite http://www.garten-anders.de würde sehr helfen, das Tagebuch bekannter zu machen. Wenn Sie dazu die Möglichkeit haben, im voraus vielen Dank.
--> Wenn Sie einen eigenen Beitrag haben senden Sie diesen bitte einfach an: info@garten-anders.de

Der Gartenshop von Garten-anders
Blumentöpfe kaufen
Blumenversand + Gutscheine

Keine Kommentare:

Kommentar posten