Startseite

2010/02/28

Ende Februar/ Anfang März: Winter und Frühjahr im Wechsel

Winter und Frühling liegen noch im Kampf miteinander. Aber gelegentliche Schneeschauer können nicht darüber hinwegtäuschen, dass e----eendlich sich das Wetter ändert. Selbst mit Schneeregen haben die Vögel es längst gemerkt und: Sie singen. Und das bei 0 Grad. Das finde ich faszinierend. Mein Versuch, alte Blätter von den Frühlingsblüherbeeten abzusammeln, endet mit fast abgefrorenen Fingern und dem Wunsch nach einem Capuchino im Warmen. Die Vögel aber singen.
Auch die Maulwürfe haben wieder Hunger. Die ersten zwei frisch aufgeworfenen Maulwufshaufen sind am 28.Februar zu finden gewesen. Es ist wunderbare locker aufgeworfene Erde zu sehen. Das, was man zur Zeit nur in der Tüte mit der Blumenerde findet. Es ist aber schon ein Zeichen dafür, dass man selbst bald wieder im Garten buddeln kann.
Auch die Kastanien fangen bereits an zu platzen und erste Wurzelspitzen zeigen sich.
Gras tendiert auch weiterhin zur Farbe grau. Grün ist zur Zeit nur das Moos. Ein paar Tage über dem Gefrierpunkt reichen aus. Die sehr niedrigen Temperaturen haben dem Moos auf Bäumen und in dunkleren Bereichen unter Büschen nichts ausgemacht.

Ein Link zu der Seite http://www.garten-anders.de würde sehr helfen, das Tagebuch bekannter zu machen. Wenn Sie dazu die Möglichkeit haben, im voraus vielen Dank.
--> Wenn Sie einen eigenen Beitrag haben senden Sie diesen bitte einfach an: info@garten-anders.de

Der Gartenshop von Garten-anders
Blumentöpfe kaufen
Blumenversand + Gutscheine

Keine Kommentare:

Kommentar posten