Startseite

2010/03/29

Unregelmäßige Natursteintreppe ohne Zement in Hanglage

Eine Treppe aus Naturstein (Kalkstein) schmückt seit diesem Sonntag meinen Garten. Schlechtes Wetter mit gelegentlichem Nieselregen habe ich zum Anlass genommen, diese Natursteintreppe endlich zu bauen. Dieser Weg in einem Gartental war immer bei regnerischen Wetter so rutschig, dass er dann kauf zu benutzen war. Ich selbst bin noch wenige vor dem Bau einmal hingefallen.
Die Steine sind einfach nur in Erde und Sand verlegt. Die Abschlusssteine der Gartentreppe sind jeweils sehr sehr groß. Ich konnte sie gerade noch so tragen, ohne meinen Rücken zu ruinieren. Wenn man keinen Zement für eine derartige Gartentreppe verwendet, dann ist doch ein sehr großes Eigengewicht der einzelnen Steine von Vorteil. Es muss natürlich verhindert werden, dass sich die Steine der Kalksteintreppe verschieben.
Ganz wichtig war mir, dass die Treppe nicht regelmäßig ist. Sie fängt ganz breit oben an; die Stufen werden dann immer schmaler und sind auf der dritten Stufe nach unten dann so breit, dass ein Fuss gerade so gut darauf Platz hat. Die unterste Stufe ist dafür wieder ganz lang und breit.

Es ging mir darum, dass die Treppe insgesamt ein wenig natürlich aussieht. Wer schon einmal in den Bergen wandern gegangen ist, kann es vielleicht nachvollziehen. An den Hängen sind die Wege mal breiter und mal schmaler und man findet gelegentlich kaum noch einen Punkt, an dem man seinen Fuss hinsetzten kann.

Die Teppe liegt in einem von mir talartig hergerichteten Gartenbereich (der vorher mal nur ein leichtes Gefälle hatte) . Links und rechts der Gartentreppe befinden sich Steingewächse. Sie sollen die Treppe einranken.
Kennen Sie es auch, dass Sie ganz begeistert sind, wenn sie etwas Schönes geschafft haben oder eine kreative Aufgabe erledigt haben? Mir ging es an diesem Tag so. Ich liebe es, dann immer noch einmal von Links und von Rechts, von Unten und von Oben zu schauen. Das Hochgefühl hält ein paar Stunden an und klingt dann am nächsten Tag weitestgehend aus. Später ist es dann gar nicht mehr von großer Bedeutung. Auf diese Weise gibt es in meinem Garten eine ganze Menge zumeist sehr schöner Dinge, die einmal mit einem derartigen Hochgefühl belegt waren.

Ein Link zu der Seite http://www.garten-anders.de würde sehr helfen, das Tagebuch bekannter zu machen. Wenn Sie dazu die Möglichkeit haben, im voraus vielen Dank.
--> Wenn Sie einen eigenen Beitrag haben senden Sie diesen bitte einfach an: info@garten-anders.de

Der Gartenshop von Garten-anders
Blumentöpfe kaufen
Blumenversand + Gutscheine

Keine Kommentare:

Kommentar posten