Startseite

2010/04/11

Ein altes Fahrrad als Gartendekoration / hier in etwas trüber Winterdekoration

Fahrräder werden schnell alt. Insbesondere, wenn man die Fahrräder im Regen stehen lässt, hat man schnell solche Exemplare, wie sie hier auf dem Foto zu sehen sind. Dieses Fahrrad sieht aus, als wenn es 2-3 Jahre an Ort und Stelle gestanden hat. Scheinbar hat man es einfach vergessen oder man hat sich ein neues gekauft und es nicht geschafft, das alte Fahrradweg zu entsorgen.


Auf dem Gepäckträger des Fahrrads befindet sich ebenfalls ein alter Korb mit ein paar winterharten Steingewächsen. Es ist die Winterdekoration; ein wenig zu spärlich. Das hier stehende Fahrrad in dieser Form nicht übermäßig schön. Es liegt auch mit daran, dass sowohl das Fahrrad als auf die gesamte andere Umgebung als alt bezeichnet werden muss. Die Farbe blättert überall. Man braucht also ein wenig Fantasie und die Leistung der Natur, die dieses Fahrrad als ein kleines Kunstwerk erscheinen lässt.

Nun zur Fantasie: Stellen Sie sich den Gepäckträger üppig blühende Blumenpracht vor, z.B. mit ein paar Hängegeranien. Aus dem Boden sprießen Wicken oder Feuerbohnen (Prunkbohnen), winden sich durch die Reifen um scheinbar das Fahrrad zu verschlingen. Das Fahrrad steht nicht vor einem alten Haus, sondern steht in einem Blumenbeet, am Rand eines Rasens oder vor einem besser erhaltenen Gebäude: Das wirkt dann.

So ein altes Fahrrad hat man entweder noch stehen oder man findet es problemlos auf dem Sperrmüll.

Ein Link zu der Seite http://www.garten-anders.de würde sehr helfen, das Tagebuch bekannter zu machen. Wenn Sie dazu die Möglichkeit haben, im voraus vielen Dank.
--> Wenn Sie einen eigenen Beitrag haben senden Sie diesen bitte einfach an: info@garten-anders.de

Der Gartenshop von Garten-anders
Blumentöpfe kaufen
Blumenversand + Gutscheine

Keine Kommentare:

Kommentar posten