Startseite

2010/05/16

Brennende gelbe Johannisbeeren in der Abendsonne

Wenn es nicht in der Überschrift stehen würde könnte man es als Rätzel benutzen. Was ist denn das? Es ist nichts anderes als eine gelbe Johannisbeere, die im Gegenlicht von der Abendsonne im Frühling angeleuchtet wird. Der Bast der Johannisbeeren hat sich über den Winter gelöst und beleuchtet durch seine eingelagerten Gerbtoffe (?) so, als würde ein Feuer lodern. So etwas sieht man, wenn man gemütlich den Nachmittagskaffee einnimmt und nett mit den Nachbarn plaudert. Das geht natürlich nur im übertragenen Sinne. Jeder kann etwas anderes sehen, man sollte nur die Augen offen halten. Ganz praktisch ist es, wenn man immer eine Kamera dabei hat. Die fotografierte Johannisbeere ist übrigens eine ganz alte Pflanze, die ich dieses Jahr außerordentlich stark ausgelichtet habe, damit die Frühlingsblüher darunter sich kräftiger entwickeln können. Im Untergrund sind noch blühend, Buschwindröschen und Bärlauch, schon verblüht, Scilla und Winterlinge.

Wenn man Frühlingsblüher aussäeen will, sollte man zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort sein und die Samen einsammeln und dann am besten sofort an die richtige Stelle ausstreuen. Gerade habe ich gesehen, dass die Winterlinge reif sind. Ich muss morgen unbedingt Winterlinge ernten und säen.

Ich habe im übrigen gerade ein paar super Dämmerungsaufnahmen im Garten gemacht. Ich war völlig überrascht, was für tolle Effekte dabei sichtbar werden und wie wunderbar meine Kamera Pflanzen aus leuchtet. Dazu später mehr.

Ein Link zu der Seite http://www.garten-anders.de würde sehr helfen, das Tagebuch bekannter zu machen. Wenn Sie dazu die Möglichkeit haben, im voraus vielen Dank.--> Wenn Sie einen eigenen Beitrag haben senden Sie diesen bitte einfach an: info@garten-anders.de
Der Gartenshop von Garten-anders
Blumentöpfe kaufen
Blumenversand + Gutscheine

Keine Kommentare:

Kommentar posten