Startseite

2010/06/27

Dekoration mit Funktion: Zinkbadewanne + Zinkgießkanne = Schön + Wasserstelle

Wasserstellen im Garten sind wichtig, damit man immer schnell zur Hand das notwendige Naß zur Hand hat, wenn man gießen muss. Wer läuft schon gerne weit, um Wasser zu holen? Wer hat immer Lust, ständig den Gartenschlauch auszurollen? Ein Beispiel einer weiteren hübschen Wasserstelle im Garten ist die Kombination: alte Zinkbadewanne zusammen mit Zinkgießkanne.
Zu dieser Zinkbadewanne und Zinkgießkanne gibt es eine nette Geschichte: Als ich die Zinkbadewanne fotografieren wollte, stand daneben eine grüne Plastikgießkanne. Ich habe seine schöne Zinkbadewanne (so einer wie ich sie auch gerne hätte) gelobt und die Funktion als Wasserstelle hervorgehoben. Als ich das Foto machen wollte, stürmte er los, nahm die grüne Plastikgießkanne mit und stellte eine, eben diese, Zinkgießkanne daneben. ´´Das sieht schöner aus´´, meint er. Recht hat er natürlich. Das zweite Foto wurde gemacht, als der Gartenbesitzer noch unterwegs war und ich nicht wußte, warum diese plötzliche Aktivität enstanden ist.

Der Nachteil von einer Zinkgießkanne ist nämlich, dass sie aus Metall ist und doch ein beträchtliches Gewicht hat. Zusammen mit dem Wasser muss man ganz schön schleppen. Dann benutzt man doch lieber eine Plastikgießkanne.


Ein Link zu der Seite http://www.garten-anders.de würde sehr helfen, das Tagebuch bekannter zu machen. Wenn Sie dazu die Möglichkeit haben, im voraus vielen Dank.--> Sofern Sie einen eigenen Beitrag haben, senden Sie diesen bitte einfach an:
info@garten-anders.de




Keine Kommentare:

Kommentar posten