Startseite

2010/04/19

Geschichtete Natursteinmauer ohne Einsturzgefahr / Gartengestaltung mit einer Trockenmauer

Auf den nachfolgenden Fotos sehen Sie eine geschichtete Natursteinmauer, die durch ihre Bauweise verhindert, dass eine Einsturzgefahr durch Frosteinwirkung erfolgen kann. Sie ist so solide gebaut, dass selbst kletternde Kinder nur wenig Schaden anrichten können.

Die Mauer besteht zumeist aus ziemlich großen rechtwinkligen Kalkstein-Quadern. Die Mauer ist völlig ohne die Verwendung von Mörtel, Zement oder anderen verbindenden Materialien hergestellt worden. In dieser Bauweise könnte sie, wie zum Beispiel die Steinmauern in Schottland oder auf Mallorca, Jahrhunderte ohne Schaden überstehen.

Für die in der Mauer wachsenden Sukkulenten und anderen Steingewächse ist es ein sehr extremer Standort. Die Pflanzen haben keine Verbindung zum Boden. Wasser kann nur über den Regen zu den Pflanzen gelangen. Das Wasser kann nicht durch Diffusion aus dem Boden in die Mauer aufsteigen und die Pflanzen versorgen. Im Gegensatz zu Mauern, die ich in meinem Garten erstellt habe, führt die fehlende Erde im zentralen Raum der Mauer nicht dazu, dass der Frost die Mauer durch Volumenänderung der Erde beim Einfrieren auseinandergedrückt werden kann.




Durch diese Bauweise der Natursteinmauer (Kalksteinmauer) hat man nur einen geringen Pflegeaufwand. Die Auswahl der Pflanzen für so eine Steinmauer muss aber genau auf diesen extrem trockenen Standort abgestimmt sein. Um den Pflanzen einen besseren Standort zu geben empfiehlt es sich, im Frühjahr Sommer und Herbst Die Sukkulenten und Steingewächse regelmäßig zu wässern.

Auf jeden Fall ist die Gartengestaltung mit so einer Trockenmauer ein wunderschönes Beispiel für hübsches Gartendesign. Wenn man die Mauer hoch genug baut, kann es auch ein Sichtschutz sein. Trockenmauern dieser Art können auch als Abgrenzung eines Grundstücks zur Straßenseite genutzt werden. Billig ist das Ganze jedoch nicht. Steine solcher Qualität findet man kaum noch auf den Äckern. Man muss sie also teuer im Steinbruch oder im Baumarkt erwerben. Man bezahlt die Steine pro Kilogramm - und Steine sind nun mal schwer.

Ein Link zu der Seite http://www.garten-anders.de würde sehr helfen, das Tagebuch bekannter zu machen. Wenn Sie dazu die Möglichkeit haben, im voraus vielen Dank.
--> Wenn Sie einen eigenen Beitrag haben senden Sie diesen bitte einfach an: info@garten-anders.de

Der Gartenshop von Garten-anders
Blumentöpfe kaufen
Blumenversand + Gutscheine

Keine Kommentare:

Kommentar posten