Startseite

2009/04/14

Primeln einfach auspflanzen: Sie sind winterhart und säen sich aus.

Winterharte Primeln
So etwa ab Dezember gibt es überall Primeln in den schönsten Farben zu kaufen. Wenn Sie denn nicht in einer Stadtwohnung wohnen bzw. wenn Sie einen Garten haben oder jemanden kennen, der einen Garten hat, so muss man diese Primeln nach dem Verblühen nicht in die Biotonne entsorgen. Stellen Sie die Primeln zunächst an einen kühlen hellen Ort, bis man sie auspflanzen kann. Die Primeln sind frostverträglich und wenn nur der Boden nicht gefroren ist, können sie die Primeln einfach in den Garten Pflanzen. Es kann auch Halbschatten sein oder an den Rand von Laubgehölzen.

Das hier fotografierte Beet ist ca. 1,20 m breit und mit Buchsbaum umsäumt. Der Buchsbaum wurde einfach nur im Herbst gesteckt und ist jetzt 1,5 Jahre alt. Die Primeln sind die alten Pflanzen vom letzten und vorletztem Jahr. Sie stehen teilweise schon fast so lange, dass Sie sich sogar aussähen konnten. Wenn Sie es schaffen nicht zu hacken, sondern nur zu zupfen, kann man die Sämlinge ab April im Garten sehen. Auf diese Weise ist z.b. die ein lila Pflanze oben links in der Hecke entstanden. Die Farbe ist auch neu im Beet. Es gibt eben immer neue Farbkombinationen, wenn sich Primeln aussähen. Gepflanzt habe ich die Pflanze in die Hecke auf jeden Fall nicht.

Das Bild ist von Anfang April. Selbst der strenge Winter 2008/2009 konnte den Pflanzen nichts anhaben. Wenn Sie ähnliche Erfahrungen haben, würde ich mich freuen, davon etwas zu erfahren.






Ich habe jetzt 10 Tage später noch ein Bild gemacht. Die Qualtität ist besser und, da es nicht gefroren hat und die Tage schön waren, gibt es auch mehr Blüten.

Kommentare:

  1. Ich habe 25 Primeln,die zu einer Tischdekoration gehörten mit nach Hause genommen,habe einen greossen Garten und möchte sie eigentlich nicht entsorgen,aber die normale Blütezeit ist ihnen ja schon genommen, soll ich sie trotzdem einfach
    einpflanzen?

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe von einer Tischdekoration 25 Primeln zu Hause ,mag sie aber nichtb einfach wegwerfen,die Blütezeit wurde ja künstlich vorverlegt,aber kann ich sie trotzdem noch in meinen Garten pflanzen ?

    AntwortenLöschen
  3. aber ja, das ist kein Problem. Primeln kann man wunderbar auspflanzen. Der Zeitpunkt ist noch von Bedeutung. Gerade haben wir einen Kälteeinbruch mit fast 20 Grad, das mögen sie nicht und man muss zum Primeln auspflanzen ja auch den boden aufhacken. Außerdem sind so prächtig in den Vorfrühling geführte Pflanzen auch kälteempfindlich. Es empfiehlt sich das dann zu machen wenn es ein paar Tage nicht friert. Die Primeln geöhnen sich dann an die Kälte und erfrieren nicht so leicht. Sie stellen fest: Es war wohl zu früh, ich muss mich noch mal auf Kälte einstellen.

    Im übrigen halten es die Primeln auch gut in der Wohnung aus. Das Zimmer muss nur kalt sein. Ich habe gerade eine Reihe von Primeln, die unverändert schon seit 2 Wochen blüht. Aber sie sind in einem Zimmer mit 2-8 Grad. Ein kühler Standort ist wie eine Kur für die Frühlingsblüher.

    Vielleicht ist das ein Tipp für alle: Die Primeln in kalten Zimmern aufbewahren und dann immer mal - z.B. zum Kaffetrinken oder Mittagessen herausholen und damit den Tisch dekorieren. Nach dem Ereignis, dem Besuch oder was auch immer, wieder ab ins kalte Zimmer mit den Primeln. So hat man Wochenlang etwas von üppigst - wie gekauft - aussehenden Primeln.
    VG
    Wolf

    AntwortenLöschen
  4. Was genau Überwintert bei der Primel

    AntwortenLöschen
  5. Was genau überwintert bei der Primel? Das hängt von den Wetterbedingungen ab. Wenn es stark friert, erfrieren die Blätter und die Blüten sowieso. Dann sind es nur die Wurzeln und im zentralen Breich die Knospen von neuen Blättern. Sofern die Temperaturen nur 1-3 Grad unter 0 gehen, bleiben auch die meisten Blätter und die Pflanze kann sogar bei Temperaturen meistens über 0 Grad im Dezember oder Januar blühen. Das ist im übrigen zur Zeit der Fall.

    AntwortenLöschen